Oarhelljer Kerb - 31. Oktober bis 5. November
Haben wir Ihr Inte- resse an einer Mit- gliedschaft geweckt?

- zum Verein.

- zur Mannschaft.


Oder möchten Sie etwas spenden?

Kerbverein Darmstadt-Arheilgen e.V.

Volksbank Darmstadt
Konto: 580 279 01
BLZ: 508 900 00

IBAN: DE34 508900000058027901
BIC: GENODEF1VBD


Folgen Sie uns

auf Facebook.

Die teilnehmende Mannschaft aus Arheilgen (v.l.n.r.): Felix Rühl, Sebastian Lang, Manuel Lutz, Thomas Zitzmann, Rafael Spano, Moritz Holl, Paul Kothe, Yannick Erzgräber
Kerbmannschaft nimmt an Darmstädter Auto- scooterball-Turnier teil
Darmstädter Schaustellerverband e.V. als Ausrichter des erstmalig stattfindenden Turniers

Samstag, 8.45 Uhr – die ersten Mitglieder der Oarhelljer Kerbmannschaft (von weitem schon in ihren gelben Shirts zu erkennen) stiegen in den A-Bus Richtung Kranichstein, in dessem Inneren die Farbe „Gelb“ bald vorherrschte. Das Ziel dieses „Betriebsausfluges“ war der Darmstädter Messplatz. Während der Frühjahrsmesse wurde erstmalig das Darmstädter „Autoscooterball“-Turnier durch den Darmstädter Schaustellerverband e.V. ausgerichtet. Zu gewinnen - neben Ehre und Ruhm - gab es einen Wanderpokal, welcher ebenfalls durch den Schaustellerverband gestiftet wurde.

Doch „Autoscooterball“ – was ist das denn? Der Name erklärt sich eigentlich recht einfach. Während der Fahrt mit dem Autoscooter kommt ein großer Ball auf die Fahrfläche, welchen es im gegnerischen Tor zu versenken galt. Halt wie Fußball – nur mit einem Scooter.

Neben der Oarhelljer Kerbmannschaft nahmen neun weitere Anwärter auf den Titel „Autoscooterballmeister“ teil, gegen welche es sich durchzusetzen galt. Die Mannschaften wurden in zwei Fünfergruppen mittels Los verteilt, um anschließend in der Gruppenphase gegeneinander zu spielen. Ein Spiel dauert fünf Minuten und es müssen so viele Tore wie möglich erzielt werden.

Die Oarhelljer waren in der Gruppe B und konnten sich gleich in den ersten beiden Spielen gegen die Gegner Wixhausen und Langen mit jeweils 1:0 durchsetzen. Im nächsten Spiel trennte man sich mit einem 0:0 von Erzhausen, bevor im letzten Gruppenspiel ein 3:0 Sieg gegen Dreieichenhain anstand.

Im folgenden Viertelfinale spielte die Mannschaft aus Oarhellje, der deutliche Favorit als Gruppenerster mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 5:0, gegen die befreundete Kerbmannschaft aus der Heimstättensiedlung, welche mit 4 Punkten und dem vierten Rang in der Gruppe A in dieses Spiel starteten.

In einem heißen Match gegen die Siedler gab es einige sehr knappe Chancen für die Arheilger, welche mehr oder weniger durch Glück für die Siedler leider zu keinem Torerfolg führten. Da innerhalb der regulären Spielzeit kein Sieger fest stand ging das Spiel zum „Golden Goal“ über, welches die Mannschaft des BKV für sich entscheiden konnte, so dass dieses Turnier für die Oarhelljer Jungs leider beendet war und der BKV ins Halbfinale einzog.

Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass es ein sehr schöner Morgen auf dem Messplatz war und dieses Turnier sehr überzeugend in Arheilgen ankam – auch wenn es mit dem Pokal leider nicht geklappt hat, möchten wir ihn im nächsten Jahr noch entschlossener ins Muckerland holen.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an den Darmstädter Schaustellerverband für die tolle und umfangreiche Organisation und Ausrichtung dieses Turniers!

mo, 27. April 2013

Fotos - zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken




























































































nach oben
(c) Kerbverein Darmstadt-Arheilgen e.V. | Kontakt & Impressum
sitemap